Medizinische Pigmentierung

vorher nachher
Nach Knochentransplantation korrigiert:
Höhenausgleich der Augenbrauen,
Lidstriche und Lippenpigmentierung.




vorher nachher
Lippen-Gaumenspalt, komplette Narbenretuschierung,
Neuerstellung des Lippenherzes mit Einschattierung.


Die Methode des Langzeit-Make Up schließt die Lücke, die zwischen der Behandlung durch den Dermatologen, Unfallchirurgen und der plastischen Chirurgie entsteht. Ich arbeite daher viel und sehr eng mit Ärzten zusammen – wichtig ist dabei auch eine umfassende Aufklärung und Information für unsere gemeinsamen Patienten.

Für Patienten mit langjährigen Leidensgeschichten eröffnet sich mit der humanmedizinischen Feinstpigmentierung ein völlig neuer Ansatz. Ob nach einer Chemotherapie (beispielsweise mit komplettem Haarverlust) oder nach einem Unfall – das Longlife Make Up kann hier weiterhelfen. Bei vielen meiner Kunden nehme ich die Rekonstruktion von Narben vor, zum Beispiel in den Bereichen Lippe oder Augenbraue, oder eine Haaransatzverdichtung.

Durch die Zusammenarbeit von Kosmetik und Medizin schaffen wir neue Voraussetzungen – und verhelfen vielen Patienten zu neuer Lebensqualität.

Die Behandlung ist insbesondere für Patienten geeignet, die im Bereich der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie einen Eingriff hatten. Wenn es hierbei zu Narbenbildungen gekommen ist, werden diese durch den Einsatz des Longlife Make Up optisch kaschiert.

Weitere Indikationen sind Verbrennungen, partieller oder kompletter Verlust von Augenbrauen und Wimpern bei Alopecia areata totalis und nach Chemotherapie. Mit der Feinstpigmentierung werden Härchen optisch wieder hergestellt.

Darüber hinaus ist eine optische Verschönerung nach Hauttransplantationen und plastischen Rekonstruktionen möglich. Beispielsweise nach der chirurgischen Korrektur einer angeborenen Lippen-Gaumenspalte.